World Vegan Day: Fleischhersteller verlost lebenslangen Speck-Vorrat

Die Marke Oscar Mayer verlost zum World Vegan Day einen lebenslangen Speck-Vorrat.

Die Marke Oscar Mayer verlost zum World Vegan Day einen lebenslangen Speck-Vorrat.

Getty Images/EyeEm
Publiziert

Zum World Vegan DayFleischhersteller verlost lebenslangen Speck-Vorrat – die Sache hat nur einen Haken

Zum heutigen World Vegan Day verlost der US-amerikanische Fleischhersteller Oscar Mayer Speck bis ans Lebensende. Der Haken: Du musst einen Tag lang darauf verzichten.

von
Luise Faupel

Im Rahmen einer Kampagne zum Weltvegantag am 1. November verlost der US-amerikanische Fleischhersteller Oscar Mayer einen lebenslangen Speck-Vorrat. Unter der Bedingung, dass seine Konsumentinnen und Konsumenten es schaffen, einen Tag lang keinen Speck zu essen. 

Auch Oscar Mayer selbst nimmt an der Kampagne namens BacOff teil: Das Unternehmen, das zu Kraft Heinz Ketchup gehört, «verzichtet» am World Vegan Day komplett auf Speck, indem es diesen auf Bildern in seinen sozialen Medien verpixelt oder ganz entfernt. 

24 Stunden ohne Speck-Content

Für Teilnehmende des Wettbewerbs läuft das Ganze dagegen so ab: Zwei Instagram-Freunde müssen unter dem Post von Oscar Mayer verlinkt werden, zusammen mit den Hashtags der Challenge.

Das Social-Media-Team von Oscar Mayer fügt im Post hinzu: «Mal ehrlich: 24 Stunden ohne Speck fühlen sich an wie lebenslänglich.» Leider dürfen nur US-Bürger und -Bürgerinnen mitmachen. 

Infos zum Weltvegantag

Speck lässt die vegane Ernährung scheitern

Oscar Mayer ist berühmt für seine Wurstwaren, Hotdogs und seinen Bacon, also Speck. Aber wieso wird bei der Kampagne ausgerechnet Speck verlost? BacOff resultiert aus einer Umfrage des Fleischherstellers, die ergab, dass 53 Prozent der sich vegan Ernährenden ihre Ernährungsweise wegen Speck wieder aufgeben. Auf Speck zu verzichten, scheint also einfach zu schwierig zu sein. 

Speck scheint laut Oscar-Mayer-Umfrage der häufigste Grund fürs Scheitern einer veganen Ernährung zu sein.

Speck scheint laut Oscar-Mayer-Umfrage der häufigste Grund fürs Scheitern einer veganen Ernährung zu sein.

Getty Images/EyeEm

Und ganze 62 Prozent sollen bei der Umfrage der Marke sogar angegeben haben, dass, wenn sie bei ihrer veganen Ernährung schummeln würden, jeweils Speck die Ursache sei.

Ist die Kampagne smart oder frech?

Dass ausgerechnet ein Fleischhersteller auf den Weltvegantag und die vegane Ernährung eingeht, scheint zunächst widersprüchlich. Man kann es aber auch als ausgefuchste Marketingstrategie betrachten: Oscar Mayer will mit der Kampagne aufzeigen, wie unfassbar schwer es ist, einen Tag lang auf (seinen) feinen Speck zu verzichten. Und sei es in Form eines verpixelten Fotos auf Instagram.

Verpixelter Speck soll Social-Media-Follower von Oscar Mayer einen Tag lang quälen und sich nach Speck sehnen lassen. 

Verpixelter Speck soll Social-Media-Follower von Oscar Mayer einen Tag lang quälen und sich nach Speck sehnen lassen. 

Kraft Heinz

Das Unternehmen scheint nicht nur darauf zu vertrauen, durch die Kampagne zum World Vegan Day keine Konsumenten und Konsumentinnen an die fleischlose Ernährung zu verlieren. Es sorgt zusätzlich eher dafür, Speck als (weiterhin) unersetzliches Lebensmittel zu vermarkten.

Könntest du auf Speck verzichten?

Was hältst du von der BacOff-Kampagne? Könntest du einen Tag lang auf Speck verzichten oder wäre das eine zu grosse Herausforderung für dich? Und falls es dir mit Speck eher leichtfällt: Auf welches Lebensmittel könntest du dagegen gar nicht verzichten? Schreibs in die Kommentarspalte! 

Deine Meinung

86 Kommentare