Welttourismustag - Fliegen liegt wieder im Trend
Flugzeug der Swiss am Flughafen Zürich, der laut Uber wieder vermehrt angefahren wird.

Flugzeug der Swiss am Flughafen Zürich, der laut Uber wieder vermehrt angefahren wird.

20min/Marco Zangger
Publiziert

Mehr Fahrten an FlughafenFliegen liegt wieder im Trend

Der Fahrdienst Uber hat die jüngsten Trends im Reiseverhalten analysiert. Fahrten an den Flughafen Zürich haben sich fast verdoppelt.

von
Martin Hoch

Nachdem im Laufe der letzten Wochen und Monate Reisebeschränkungen schrittweise gelockert wurden, zeigen Uber-Daten einen klaren Anstieg im Reiseverkehr. Allein anhand der Uber-Fahrten zu Flughäfen ist zu erkennen, in welchen Regionen die Nutzerinnen und Nutzer des Fahrdienstleisters wieder vermehrt unterwegs sind. So stieg beispielsweise das Volumen der Fahrten an den Zürcher Flughafen in den letzten vier Monaten um 87 Prozent. Für den Flughafen in Genf war es ein Anstieg von 24 Prozent.

Uber-Fahrten an Flughäfen nehmen wieder stark zu. 

Uber-Fahrten an Flughäfen nehmen wieder stark zu.

Unsplash, Dan Gold

Diese Flughäfen werden am meisten angesteuert

Im überregionalen Uber-Vergleich schafft es der Flughafen Zürich jedoch nur auf Platz 28 der am meisten angefahrenen Flughäfen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Was sicher auch mit seiner Nähe und ÖV-Anbindung zur Stadt Zürich zu tun hat. Das sind die Top 10 der meist angefahrenen Flughäfen:

  1. London-Heathrow, Grossbritannien

  2. Paris Charles de Gaulle, Frankreich

  3. Paris Orly, Frankreich

  4. Lissabon, Portugal

  5. Madrid, Spanien

  6. Kairo, Ägypten

  7. Jeddah, Saudi Arabien

  8. Amsterdam, Niederlande

  9. Warschau, Polen

  10. Bukarest, Rumänien

Laut den Uber-Daten nahm der Flughafen-Verkehr in London am stärksten zu.

Laut den Uber-Daten nahm der Flughafen-Verkehr in London am stärksten zu.

Unsplash, Benjamin Davies

Geschäftsreisen nehmen wieder zu

Aber nicht nur der Flughafenverkehr nimmt zu, auch bei Geschäftsreisen zeigt sich ein Trend nach oben. «Uber for Business» verzeichnete in der Schweiz im ersten Halbjahr einen Anstieg der Kundschaft um 108 Prozent. Nach monatelangem Home-Office sind Business-Meetings, Geschäftsessen und Dienstreisen also eindeutig wieder auf der Agenda.

Goodbye Homeoffice – man trifft sich für Geschäftsmeetings wieder.

Goodbye Homeoffice – man trifft sich für Geschäftsmeetings wieder.

Unsplash, Helena Lopes

Donnerstags hin, Samstags zurück

Die Daten zeigen zudem, dass in der Schweiz die meisten Fahrten zum Flughafen donnerstags um 15 Uhr stattfinden. Hier scheinen sich sowohl Geschäftsleute als auch Freizeittouristen und -touristinnen am liebsten auf die Reise zu machen. Schaut man sich hingegen den häufigsten Zeitpunkt für Abholungen vom Flughafen an, ist dies samstags um 22 Uhr.

Was hältst du davon, dass wieder mehr geflogen wird? Richtig so oder nichts aus der Krise gelernt?

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

10 Kommentare