U20 in Helsinki: Fliegt Fust noch während der WM?

Publiziert

U20 in HelsinkiFliegt Fust noch während der WM?

Nach der 1:2-Niederlage gegen Dänemark droht der U20-Nati an der WM in Helsinki der Abstieg und Trainer John Fust die Entlassung.

von
mal

Die Schweiz bräuchte aus den verbleibenden zwei Gruppenspielen gegen die USA und Kanada mindestens vier Punkte, um die Viertelfinals noch zu schaffen. Angesichts der disziplinlosen (drei Spielsperren), konzeptlosen bisherigen Auftritte ein Ding der Unmöglichkeit.

Die Abstiegsspiele gegen Weissrussland sind gebucht. Ein Abstieg mit dieser vor dem Turnier hoch eingestuften U20-Equipe wäre eine Katastrophe und würde den Druck auf die Verbandsführung weiter erhöhen, nachdem diese schon beim Trainer-Theater im Herbst bei der A-Nati keine glückliche Figur abgegeben hat.

Wird nun die Notbremse gezogen und der schon länger überfordert wirkende U20-Nati-Trainer John Fust, der bei Swiss Ice Hockey ohnehin keine Zukunft mehr hat, noch während des Turniers abgesetzt? Verbands-CEO Florian Kohler, der bis gestern am Spengler-Cup in Davos weilte: «Wenn es etwas zu kommunizieren gibt, werden wir uns melden.»

Deine Meinung