Seychellen: Flittern wie die Stars
Aktualisiert

SeychellenFlittern wie die Stars

Geheiratet wird im Idealfall nur einmal im Leben. Da sollten auch die Flitterwochen einzigartig sein. An den Stränden der Seychellen finden verliebte Paare Luxus und Romantik pur.

von
Marlies Seifert
Traumstrände, Kokospalmen und Romantik pur auf Frégate Island.

Traumstrände, Kokospalmen und Romantik pur auf Frégate Island.

Die Zikaden beginnen zaghaft zu zirpen, die Blätter rauschen im lauen Tropenwind und vom wild bewucherten Hügel hinab bietet sich der herrlichste Blick auf eine blutrote Sonne, die langsam im Indischen Ozean versinkt: Abendstimmung auf den Seychellen, einem der wohl romantischsten Flecken, die diese Erde zu bieten hat. Kein Wunder, zieht es massenweise verliebte Paare auf die Trauminseln vor der Ostküste Afrikas. «Etwa 80 Prozent unserer Gäste sind Honeymoon-Paare», sagt Tina Wadia vom Banyan Tree Resort auf der Hauptinsel Mahé. Das Fünfstern-Resort hat sich ganz auf das Geschäft mit der Romantik spezialisiert: «Wir organisieren alles für unsere Gäste», sagt Wadia. Das fängt beim Spa-Treatment am Pool des privaten Pavillons an und geht über romantische Dinners auf den Klippen bis zum Ausflug auf der Segelyacht.

Wer es noch exklusiver will, bucht eine Villa auf der Privatinsel Frégate Island. Auf dem von Kokospalmen übersäten und von weissen Traumstränden umsäumten Eiland genossen schon Brad Pitt und Jennifer Aniston ihre Flitterwochen. Privatsphäre ist auf Frégate das höchste Gut. Anderen Gästen begegnet man hier kaum. Butler versorgen Zweisamkeit Suchende in ­ihren hoch auf den dunklen Kalksteinfelsen thronenden Luxusresidenzen. Men-schenleer sind die verborgenen Buchten. Das reinste Paradies auf Erden.

Günstige Alternative für Honeymooner: Mauritius

Im Vergleich zu den Seychellen wird Mauritius oft als Viersterninsel bezeichnet. Die Natur mag zwar nicht ganz so vielseitig und atemberaubend sein wie jene der benachbarten Inselgruppe, dennoch ist Mauritius mit seinen beinahe endlosen Sandstränden ein wahres Badeparadies. Die Hotels auf der Tropeninsel bieten Service und Komfort der allerersten Güte und können locker mit den Resorts auf den Seychellen mithalten. So zum Beispiel das auf einer Halbinsel gelegene Le Saint Géran (im Bild) oder das Royal Palm im Norden von Mauritius. Viele Verliebte heiraten direkt auf der Tropeninsel. Netter Nebeneffekt: Oft erhalten Brautpaare Rabatt auf ihre Buchungen. Ohnehin kostet ein Luxusurlaub auf Mauritius ungefähr halb so viel wie einer auf den Seychellen. Von Zürich aus fliegen Air Seychelles und Emirates nach Mauritius.

Deine Meinung