Premiere mit Nachspiel: Flitzer mit Taser gestoppt
Aktualisiert

Premiere mit NachspielFlitzer mit Taser gestoppt

Ein Baseballfan ist in Philadelphia von Polizisten mit einer Elektroschock-Pistole gestoppt worden, nachdem er aufs Spielfeld gestürmt war. Jetzt untersucht die Polizei den Vorfall.

Die Untersuchung solle klären, ob der Einsatz der umstrittenen Taser-Pistole gerechtfertigt gewesen sei, teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Philadelphia Phillies war es der erste Fall dieser Art. Der Club wolle nun mit den Behörden über den zukünftigen Einsatz von Elektroschock-Waffen diskutieren.

Der Einsatz der Elektroschock-Pistolen ist immer wieder kritisiert worden. Nach Einschätzung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International spielten Taser in den USA seit Juni 2001 bei mindestens 351 Todesfällen eine Rolle, darunter beim Tod von zwei Minderjährigen im vergangenen Jahr. Im Oktober warnte die Firma Taser vor möglichen Herzverletzungen. (dapd)

Deine Meinung