Aktualisiert 30.03.2013 11:54

«Tagesschau»

Florian Inhauser ist der neue Urs Gredig

Jetzt ist es klar: Auf Urs Gredigs Stuhl bei der «Tagesschau»-Hauptausgabe nimmt nun der erfahrene Moderator Florian Inhauser Platz.

von
los
Florian Inhauser ist der neue «Tagesschau»-Mann.

Florian Inhauser ist der neue «Tagesschau»-Mann.

Florian Inhauser wird künftig die Nachrichten der «Tagesschau»-Hauptausgabe präsentieren. Katja Staubers Mann übernimmt die Stelle seines ehemaligen Kollegen Urs Gredig, der nun als Auslandkorrespondent nach London übersiedelt. «Nach den vielen anderen Stationen in meinem Journalistenleben als Auslands- und Sonderkorrespondent wird die Hauptausgabe der ‹Tagesschau› jetzt eine weitere, sehr spannende Herausforderung», wird Inhauser in einer Mitteilung vom SRF zitiert.

«Florian Inhauser beweist seit vielen Jahren, dass er das Moderationshandwerk beherrscht. Er ist eine prägnante Persönlichkeit mit einem breiten Erfahrungsrucksack im In- und Ausland. Das ist genau das richtige Profil für die Hauptausgabe der ‹Tagesschau›», so Urs Leuthard, Redaktionsleiter der «Tagesschau».

Seit 2001 ist Inhauser beim SRF tätig – sowohl als Redaktor, Korrespondent und Reporter. Zudem führte er bisher durch die «Tagesschau»-Ausgaben am Mittag, um 18 Uhr und durch die «Tagesschau Nacht».

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.