Aktualisiert 21.04.2006 14:17

Floyd Landis verzichtet auf Giro

Floyd Landis aus dem Schweizer Phonak-Team verzichtet auf die Teilnahme am Giro d'Italia (6. bis 28. Mai). Der Amerikaner hatte sich ursprünglich in der Italien-Rundfahrt auf die Tour de France vorbereiten wollen.

Landis, Gewinner der Kalifornien-Rundfahrt und der Fernfahrt Paris - Nizza, bestreitet nach der Georgia-Rundfahrt Ende Mai möglicherweise die Katalonien-Rundfahrt. Den letzten Schliff für die «Grande Boucle» wird sich der ehemalige Helfer von Lance Armstrong Anfang Juni im Dauphiné Libéré holen.

«Auch ohne Floyd (Landis) werden wir mit einer konkurrenzfähigen Equipe am Giro dabei sein», verspricht der Phonak-Teammanager John Lelangue. Geplant ist ein Team um den Kolumbianer Victor Hug Peña und den Belgier Axel Merckx.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.