Fluchender Vogel muss weg
Aktualisiert

Fluchender Vogel muss weg

Der fluchende Militär-Papagei Sunny muss vorübergehend das britische Kriegsschiff HMS Lancaster verlassen. Der Grund: Morgen gibts königlichen Besuch.

Papageien-Weibchen Sunny ist ein wahres Lästermaul. In ihrem Repertoire führt sie Wörter und Sätze wie «Po-Backen» oder «zeig mir deinen Busen», und damit sind nur die «heiligsten» Ausdrücke genannt.

Die Soldaten auf dem Kriegsschiff mögen Freude haben am unartigen Federvieh mit der Service-Nummer RN Parrot No 1; solche Unflätigkeiten will die Royal Navy aber der Queen und ihrem Gatten Prinz Philip nicht zumuten.

Die beiden inspizieren morgen die HMS Lancaster. Deshalb wird «Soldatin» Sunny vorübergehend ausgemustert. Dies wurde von Schiffs-Kommandant Paul Chivers höchstpersönlich angeordnet – die Gefahr einer tierischen Majestätsbeleidigung war für ihn einfach zu hoch.

Die 205-Mann-Besatzung muss aber nicht lange auf ihren Liebling verzichten – sobald die Blaublüter verschwunden sind, wird Sunny wieder eingeflogen.

Deine Meinung