Aktualisiert 04.04.2009 14:39

Engadin

Flucht vor Lawine im LKW gescheitert

Zwei Insassen eines Lieferwagens sind in Sils im Engadin von einer Lawine erfasst und mit ihrem Fahrzeug teilweise verschüttet worden. Sie trugen leichte Verletzungen davon.

Der Lieferwagen fuhr am Freitagnachmittag auf der Kantonsstrasse von Sils Richtung Maloja, als plötzlich eine Lawine niederging. Der Fahrer beschleunigte, konnte aber der Lawine nicht entkommen, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Das Fahrzeug wurde von der Lawine zum Teil verschüttet. Die beiden Insassen befreiten sich selbst. Eine Ambulanz fuhr die Leichtverletzten zur Kontrolle ins Spital nach St. Moritz. Der Lieferwagen ist ein Wrack. Zur Räumung des rund 20 Meter breiten Lawinenkegels blieb die Kantonsstrasse eine Stunde lang gesperrt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.