Aktualisiert 09.06.2018 11:52

Versteck in LKWFlüchtling reiste unbemerkt von Serbien nach Buchs

Ein Teenager aus Bangladesch ist im Anhänger eines Sattelschleppers von Serbien in die Schweiz gereist. In Buchs SG wurde er entdeckt.

von
woz
Im Industriegebiet von Buchs wurde der junge Mann entdeckt.

Im Industriegebiet von Buchs wurde der junge Mann entdeckt.

Google Street View

Beim Abladen eines Anhängers in Buchs SG haben Arbeiter einen jungen Flüchtling entdeckt. Gemäss eigenen Angaben ist der Jugendliche in Serbien durch das Blachen-Verdeck in den Anhänger gestiegen und so in die Schweiz gereist. Dies obwohl der Anhänger bereits in der Türkei mit einer Zollplombe versehen wurde.

Dem jungen Mann ist in «erstaunlich guter» Verfassung, wie Florian Schneider, Sprecher der Kantonspolizei St. Gallen, auf Anfrage von 20 Minuten sagt. Offenbar harrte der junge Mann mehrere Tage im Anhänger des Lastwagens aus.

Gemäss Schneider wurde der Lastwagen in Serbien einer Röntgenkontrolle unterzogen. Dabei sei bereits ein Flüchtling entdeckt worden. Der 16-Jährige muss nach dieser Kontrolle zugestiegen sein.

Der 16-Jährige wurde ins Asylverfahren übergeben, heisst es in der Mitteilung der Kantonspolizei St. Gallen. Er befindet sich nun in einem Vollzugszentrum des Bundes.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.