Aktualisiert

FlüchtlingslagerFlüchtlinge zünden Zelte in Slowenien an

In einer für Flüchtlinge aufgebauten Zeltstadt in Slowenien ist ein Feuer ausgebrochen. Die Flüchtlinge sind unzufrieden, weil sie nicht weiterreisen können.

von
ij

(Quelle: Reuters)

Die Lage in einem Auffanglager für Flüchtlinge an der Grenze zwischen Slowenien und Kroatien hat sich verschärft. In der Zeltstadt bei Brezice ist ist ein Feuer ausgebrochen und hat mehrere Zelte zerstört.

Meterhohe Flammen und Rauch standen über dem Lager bis die Feuerwehr den Brand löschen konnte. Laut dem Nachrichtenportal «N24» haben Flüchtlinge das Feuer entfacht. Sie fordern weiterreisen zu dürfen. Das Lager wird von der Polizei bewacht.

Seit Samstag sind in Slowenien mehr als 20'000 Flüchtlinge eingetroffen. Der Grossteil will nach Österreich. Es kommt zu einem Rückstau, weil die Abfertigung nicht schneller vorankommt und die Staaten immer wieder ihre Grenzen schliessen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.