Aktualisiert

ArbeitsunfallFlüssiges Aluminium verletzt Giesserei-Arbeiter

Bei einer Explosion in einer Giesserei in St. Gallen wurde ein Mann verletzt. Heisses, flüssiges Aluminium spritzte ihm ins Gesicht.

von
dst
Bei der Arbeit mit flüssigem Aluminium ist ein Mann in St. Gallen schwer verletzt worden.

Bei der Arbeit mit flüssigem Aluminium ist ein Mann in St. Gallen schwer verletzt worden.

In einer Druckgiesserei im Westen der Stadt St. Gallen kam es am Montagnachmittag kurz nach 16 Uhr zu dem Unfall. Zwei Arbeiter entleerten 670 Grad heisses, flüssiges Aluminium aus einem Warmhalteofen. Dabei kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einer Explosion.

Einer der Arbeiter wurde trotz Schutzkleidung durch das flüssige Aluminium im Gesicht verletzt. Sein Kollege leistete sofort erste Hilfe. Der Mann musste mit schweren Verletzungen im Gesicht ins Spital gebracht werden, wie die St. Galler Stadtpolizei am Dienstag mitteilte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.