Aktualisiert 22.12.2003 17:40

Fluggast wegen Rasierklinge und Sägeblatt verhaftet

Auf dem Internationalen Flughafen von Miami im US-Staat Florida ist am Montag ein Mann festgenommen worden, der in seinem Schuh eine Rasierklinge und ein Sägeblatt einer Bügelsäge verborgen hatte.

Wie die Polizei mitteilte, gab der 38-jährige David McIntyre an, er habe vergessen, die Gegenstände aus seinem Schuh herauszunehmen. Sie wurden entdeckt, als er einen Metalldetektor passierte. Der Mann reiste mit seiner Frau und seinen Kindern und kommt aus West Chester im Staat Pennsylvania. Er wurde wegen Tragens einer versteckten Waffe angezeigt. Die Behörden schliessen einen terroristischen Hintergrund aus.

Nach Hinweisen auf mögliche Anschläge an Weihnachten haben die USA am Sonntag die zweithöchste Terroralarm-Stufe ausgerufen. An Grenzübergängen, Flughäfen und Häfen sowie an wichtigen Gebäuden in grossen Städten wurden die Sicherheitsmassnahmen verschärft. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.