Eröffnung 2020: Flughafen gibt neue Mieter für «Circle» bekannt
Aktualisiert

Eröffnung 2020Flughafen gibt neue Mieter für «Circle» bekannt

Ab 1. September 2020 eröffnet das Dienstleistungszentrum The Circle am Flughafen Zürich. Einige Mietverträge sind bereits abgeschlossen.

von
kat
1 / 4
Am 1. September 2020 wird «The Circle» eröffnet.

Am 1. September 2020 wird «The Circle» eröffnet.

The Circle Zurich Airport
Einige Büromieter werden ihren Flächen bereits früher beziehen.

Einige Büromieter werden ihren Flächen bereits früher beziehen.

The Circle Zurich Airport
Unter anderem wird Coop wird mit dem italienischen Format «Sapori dItalia» vertreten sein.

Unter anderem wird Coop wird mit dem italienischen Format «Sapori dItalia» vertreten sein.

Am grössten Hochbauprojekt der Schweiz ist der Rohbau abgeschlossen, die letzte Decke von «The Circle» wurde vor wenigen Wochen betoniert. Die Fassadenmontage läuft nach Plan, und bereits in wenigen Tagen wird die restliche Bauschutzwand demontiert.

Anfang August fand zudem die erste Mietflächenübergabe statt. Nun sind noch einige dazu gekommen. Diese Geschäfte und Institutionen werden unter anderem zu finden sein:

• Das Zürcher Startup Westhive für Coworking

• Eine Kindertagesstätte

• Das Fitnesscenter Kieser Training

• Coop mit dem italienischen Format «Sapori d'Italia»

• Der Hauptsitz der Edelweiss Air

• Das Schweizer Informatikunternehmen Inventx

• Die Lungenliga Zürich

Die Eröffnung der publikumswirksamen Flächen findet am 1. September 2020 statt. Einige Büromieter werden ihre Flächen bereits früher beziehen. So auch die Flughafen Zürich AG, die schon im April nächsten Jahres ihren neuen Hauptsitz an den Flughafenkopf verlegt.

Bis 80 Prozent vermietet

«Die Vorvermietungsquote liegt derzeit bei rund zwei Drittel», sagte Flughafen-CEO Stephan Widrig anlässlich der Telefonkonferenz zu den Halbjahreszahlen. Bis zur Eröffnung sollen 75 bis 80 Prozent der Flächen vermietet sein.

Im ersten Halbjahr hat der Flughafen unter anderem die Fluggesellschaft Edelweiss und Globus als Mieter gewinnen können. «Wir verfügen zudem über eine gut gefüllte Pipeline mit weiteren Kandidaten», so Widrig weiter. Die Konditionen der abgeschlossenen Mietverträge würden bislang auch weitgehend dem Businessplan entsprechen.

Deine Meinung