Aktualisiert

Flugzeug evakuiert

Wegen eines Feuers an Bord sind am Dienstag mehr als 350 Passagiere und Besatzungsmitglieder der pakistanischen Fluggesellschaft PIA nach der Landung in Manchester aus der Maschine evakuiert worden.

Die Boeing 777 der Pakistan International Airlines machte einen geplanten Zwischenstopp auf dem Weg von Karachi nach Toronto. Kurz nach der Landung hätten Mitarbeiter des Flughafens Rauch in der Nähe des Fahrwerks bemerkt, teilte die Polizei mit. Daraufhin seien die 340 Passagiere und zwölf Besatzungsmitglieder in Sicherheit gebracht worden. Mindestens zwei Personen seien während der Evakuierung verletzt worden. Starts und Landungen auf dem Flughafen von Manchester wurden wegen des Rettungseinsatzes für 15 Minuten ausgesetzt. (dapd)

Deine Meinung