Verdacht auf geplatzten Reifen: Flugzeug muss nach Zürich zurückkehren
Aktualisiert

Verdacht auf geplatzten ReifenFlugzeug muss nach Zürich zurückkehren

Der Pilot eines Easyjet-Flugzeugs äusserte am Mittwoch den Verdacht auf einen geplatzten Reifen und musste nach einer Stunde in der Luft zum Flughafen Zürich zurückkehren.

von
fur
1 / 3
Der Pilot musste nach rund einer Stunde umkehren.

Der Pilot musste nach rund einer Stunde umkehren.

kein Anbieter/Screenshot Flightaware
Die Feuerwehr stand am Flughafen bereit.

Die Feuerwehr stand am Flughafen bereit.

Leser-Reporter
Der Verdacht auf einen geplatzten Reifen wurde nicht bestätigt. (Symbolbild)

Der Verdacht auf einen geplatzten Reifen wurde nicht bestätigt. (Symbolbild)

Keystone/Omer Messinger/EPA

Am Mittwoch musste ein Flugzeug der Billigfluggesellschaft Easyjet nach dem Start in Zürich zum Flughafen zurückkehren. Das Flugzeug war um 16.05 Uhr in Zürich gestartet und kehrte um 17.17 Uhr zurück. Jasmin Bodmer, Mediensprecherin des Flughafens Zürich, bestätigte gegenüber 20 Minuten den Vorfall.

Der Pilot des Flugzeugs äusserte den Verdacht auf einen geplatzten Reifen, was sich aber zurück am Flughafen Zürich nicht bestätigen liess. Die ausgerückte Feuerwehr musste entsprechend nicht eingreifen.

Deine Meinung