Flugzeugentführung fehlgeschlagen
Aktualisiert

Flugzeugentführung fehlgeschlagen

Auf seinem Flug von Botswana nach Johannesburg hat ein Mann versucht, die Maschine in seine Gewalt zu bringen. Auf seine Flugzeugentführung hat er sich offensichtlich schlecht vorbereitet.

Er habe sich als Al-Kaida-Mitglied ausgegeben und eine Reihe Forderungen gestellt, erklärte ein Sprecher der südafrikanischen Flughafenbehörde am Montagabend. Nach der Landung in Johannesburg habe der Mann jedoch aufgegeben und sich festnehmen lassen. Den Angaben zufolge war er nicht bewaffnet, seine Nationalität blieb vorerst unklar. Zu Schaden kam bei dem Zwischenfall niemand, doch erlitten einige der 23 Fluggäste der Air-Botswana-Maschine einen Schock. (dapd)

Deine Meinung