Flugsicherheit: Fly Bag schützt Flugzeuge vor Bomben
Aktualisiert

FlugsicherheitFly Bag schützt Flugzeuge vor Bomben

Ein neu entwickeltes Material hat das Zeug dazu, das Fliegen künftig deutlich sicherer zu machen. Es soll den Druck von Explosionen hemmen.

von
jcg

Der Fly Bag, eine neue Gepäckraum-Auskleidung, kann Explosionen standhalten. (Video: Reuters)

Der Absturz der russischen Airbus-Maschine Ende Oktober über Ägypten dürfte von einer Bombe im Frachtraum verursacht worden sein. Der Anschlag zeigte ein wichtiges Manko der Flugsicherheit auf. Während die Sicherheitsvorkehrungen am Boden immer besser werden, geschieht diesbezüglich an Bord der Jets herzlich wenig. Ist die Bombe erst einmal an Bord, haben ihr die Airlines nichts mehr entgegenzusetzen.

Das soll sich mit dem Fly Bag ändern. Die von der EU finanzierte Entwicklung eines europäischen Konsortiums unter der Leitung der Universität von Sheffield kann Explosionen standhalten. Die Gepäckraum-Auskleidung besteht aus Verbundwerkstoffen, die nicht nur hitzeresistent, sondern auch elastisch sind, sodass sie Explosionen ohne die Entwicklung von Splittern schlucken kann.

Wirksamkeit geprüft

Im Video ist eine Explosion in einem Flugzeug zu sehen, die ohne Fly Bag ausgelöst wurde. Resultat: ein grosses Loch im Rumpf, das in der Luft zur Katastrophe geführt hätte. Und es sind nicht nur Bomben, die den Airlines zunehmend Sorgen machen. Auch von den in immer mehr Geräten verwendeten Lithium-Ionen-Akkus geht ein nicht zu unterschätzendes Brand- und Explosionsrisiko aus, wie Flugzeughersteller und Piloten warnen.

Laut Forschern des Sächsischen Textilforschungsinstituts (STFI) in Chemnitz, die an der Entwicklung des Fly Bag beteiligt waren, hat der Fly Bag in Tests seine Wirkung zweifelsfrei bewiesen. «Eine Detonation wie beim Lockerbie-Anschlag 1988 wäre mit Fly Bag ohne Absturzfolgen geblieben», sagte Andreas Berthel, Geschäftsführer des STFI, im Interview mit Welt.de. Bei der Explosion von Plastiksprengstoff in einem Jumbo der PanAm starben damals 270 Menschen.

Deine Meinung