NHL Playoffs: Flyers in Rücklage
Aktualisiert

NHL PlayoffsFlyers in Rücklage

In der NHL gewannen die Boston Bruins das zweite Heimspiel ihrer Viertelfinal-Serie (best of 7) gegen die Philadelphia Flyers 3:2.

Den Siegtreffer Bostons, das in der Serie nun mit 2:0 in Führung liegt, erzielte Milan Lucic drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit. Zuvor hatte Philadelphia zweimal eine Führung des Heimteams auszugleichen vermocht.

Im Gegensatz zu Boston verpasste Vancouver den zweiten Viertelfinal-Erfolg: Die Canucks, die am Wochenende in Chicago den Auftakt der Serie 5:1 gewonnen hatten, mussten sich beim zweiten Gastspiel in Illinois trotz früher 2:0-Führung 2:4 geschlagen geben. Patrick Sharp mit einem Shorthander, Kris Versteeg und Patrick Kane stellten mit ihren Toren im letzten Drittel den wichtigen Heimsieg und damit den Ausgleich der Blackhawks in der Serie sicher.

National Hockey League (NHL). Playoffs. Viertelfinals (best of 7). 2. Runde. Eastern Conference:

Boston Bruins (6. der Qualifikation) - Philadelphia Flyers (7.) 3:2; Stand 2:0.

Western Conference:

Chicago Blackhawks (2.) - Vancouver Canucks (3.) 4:2; Stand 1:1.

(si)

Deine Meinung