Fnac: Sprung über Röstigraben
Aktualisiert

Fnac: Sprung über Röstigraben

Die französische Buch- und Medienkette Fnac will in Basel ihre erste Deutschschweizer Filiale eröffnen.

Dies soll aber anders vor sich gehen als beim schwierigen Start in der Romandie, als das Unternehmen mit «falschen Marktideen» angetreten war, sagte Christophe Fond, Direktor von Fnac Schweiz: Der Ruf der «reichen Schweizer» habe zu hohen Preisen geführt. «Das war ein Fehler», gestand Fond.

Daher habe Fnac seine Strategie nun angepasst und trete bei den Preisen aggressiver auf. In Zürich sollten letztes Jahr bereits zwei Filialen eröffnet werden, man habe jedoch enorme Probleme, Standorte zu finden. In Basel stehe nun aber ein Vertrag vor der Unterzeichnung.

(sda)

Deine Meinung