Bis zu 109 km/h – Föhnsturm in den Alpentälern kündigt Wetterumschwung an

Publiziert

Bis zu 109 km/hFöhnsturm in den Alpentälern kündigt Wetterumschwung an

In einigen Alpentälern bläst es am Sonntagmittag bereits gehörig. Spätestens in der Nacht auf Montag dürfte das schöne Wetter der vergangenen Tage im ganzen Land zu Ende gehen.

von
Patrick McEvily
1 / 1
In Teilen der Schweiz windet es am Sonntag schon stark. Auf die neue Woche folgt ein Temperatursturz.

In Teilen der Schweiz windet es am Sonntag schon stark. Auf die neue Woche folgt ein Temperatursturz.

20min/News-Scout

Darum gehts

  • Am Sonntag ziehen an einigen Regionen Sturmböen von über 100 km/h durch die Alpentäler.

  • Die Föhnstürme gehen im Norden mit immer noch hohen Temperaturen einher. Im Süden regnet es vielerorts heftig.

  • Am Montag sinken die Temperaturen dann im ganzen Land.

Die Meteo-Dienste hatten es bereits angekündigt und am Sonntagmittag wurde es auch Realität: Föhnstürme ziehen durch verschiedene Alpentäler. So vermeldet Meteonews am Sonntag kurz vor elf Uhr auf Twitter Sturmböen von über 109 km/h in Altdorf UR.

Und auch gemäss MeteoSchweiz windet es an einigen Stellen im Land am Sonntag heftig. Im Süden kommen dazu heftige Regenfälle. Der Bund hat für Teile der Innerschweiz, des Tessins und Graubünden die zweithöchste Warnstufe herausgegeben.

Das stürmische Wetter geht den Sonntag durch noch mit relativ hohen Temperaturen von teilweise über 20 Grad einher. Spätestens in der Nacht auf Montag folgt dann aber der Einbruch: Es kommt Regen aus Westen und ein Temperatursturz auf unter 15 Grad.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

36 Kommentare