Folterverbot bestätigt
Aktualisiert

Folterverbot bestätigt

Die Uno hat die USA zu einer strikten Einhaltung des Folterverbots aufgefordert.

Mit Gefangenenlagern wolle die US-Regierung offenbar ein «rechtliches Niemandsland» schaffen, sagte die Uno-Menschenrechtskommissarin Louise Arbour.

Der amerikanische Uno-Botschafter John Bolton wies die Vorwürfe zurück. «Frau Arbour soll sich mit den wirklichen Menschenrechtsproblemen befassen», sagte er.

Deine Meinung