Grammys 2022 – Foo Fighters ehren verstorbenen Taylor Hawkins mit emotionalem Video
Publiziert

Grammys 2022Foo Fighters ehren verstorbenen Taylor Hawkins mit emotionalem Video

In der Nacht auf Sonntag fanden die 64. Grammy Awards statt. Dabei sorgten so einige Auftritte der Stars für Aufmerksamkeit. Hier sind die fünf Highlights, über die jeder spricht.

von
Sabeth Vela
1 / 7
Am Sonntagabend fanden die 64. Grammy Awards in Las Vegas statt. Dieses Jahr moderierte der Comedian Trevor Noah (38) die Show.

Am Sonntagabend fanden die 64. Grammy Awards in Las Vegas statt. Dieses Jahr moderierte der Comedian Trevor Noah (38) die Show.

IMAGO/UPI Photo
Für Aufmerksamkeit sorgte unter anderem dieser Kuss. Travis Baker (46) und Kourtney Kardashian (42) konnten sich auf dem roten Teppich nicht zurückhalten.

Für Aufmerksamkeit sorgte unter anderem dieser Kuss. Travis Baker (46) und Kourtney Kardashian (42) konnten sich auf dem roten Teppich nicht zurückhalten.

IMAGO/UPI Photo
Ähnlich ging es auch Justin (28) und Hailey Bieber (25).

Ähnlich ging es auch Justin (28) und Hailey Bieber (25).

IMAGO/UPI Photo

Darum gehts

  • Am Sonntagabend fanden die 64. Grammy Awards in Las Vegas statt.

  • Ein politischer Überraschungsgast, ein emotionales Video, wildes Gefummel und eine helfende Lady Gaga sorgten für Aufmerksamkeit.

  • Hier sind die fünf Highlights, die man nicht verpassen sollte. 

Wildes Gezüngel

Es lag reichlich Liebe in der Luft! Seit über zwei Jahren sind Justin (28) und Hailey (25) Bieber mittlerweile verheiratet, verliebt sind sie allerdings immer noch wie am ersten Tag. Daran liessen sie nun alle bei den Grammy Awards teilhaben. Im Blitzgewitter knutschte das Paar fröhlich vor den Kameras. Und sie waren nicht die Einzigen. Auch Travis Baker (46) und Kourtney Kardashian (42) zeigten ihr Liebesglück an der Award-Show und lieferten auf dem roten Teppich Zungen-Akrobatik vom Feinsten.

«So schnell hab ich noch nie gepinkelt»

Als bestes Pop-Duo haben Doja Cat und SZA für ihren Song «Kiss Me More» einen Grammy gewonnen. Für die Übergabe schien Doja aber nicht wirklich bereit gewesen zu sein. Obwohl SZA mit Krücken auf die Bühne humpelte und von Lady Gaga (36) Hilfe mit ihrer Schleppe benötigte, war sie vor der 26-Jährigen auf der Bühne. Der Grund: Doja musste noch rasch auf die Toilette, wie sie keuchend auf der Bühne offenbarte: «Ich habe in meinem Leben noch nie so schnell gepinkelt wie gerade jetzt.» 

Grosser Gewinn für die Foo Fighters

Die Foo Fighters räumten an den Grammys richtig ab. Die Rockband war für «Best Rock Performance», «Best Rock Song» und «Best Rock Album» nominiert. Und tatsächlich konnte die Band alle drei goldenen Grammophone abstauben – nur eine Woche nach dem Tod von Taylor Hawkins. Um ihren verstorbenen Schlagzeuger und Freund zu ehren, spielte die Band ihren Song «Hero», der von einem emotionalen Video von Hawkins begleitet wurde. 

«Mein grösster Traum wird wahr»

Ebenfalls gross abräumen konnte Olivia Rodrigo. Die 19-Jährige gewann drei Grammys, darunter «Best Pop Solo Performance» und «Best New Artist». «Damit ist mein grösster Traum wahrgeworden», sagte Rodrigo unter Tränen und erzählte in einer späteren Dankesrede noch, dass sie bereits als Neunjährige ihrer Mutter gesagt habe, dass sie eines Tages einen Grammy gewinnen werde.

Politischer Überraschungsgast

Für Tränen sorgte auch der Auftritt von Wolodimir Selenski. Der ukrainische Präsident wurde als Überraschungsgast der Award-Show per Video zugeschaltet. In einer emotionalen Rede sprach der 44-Jährige über den Krieg in seinem Heimatland und rief die Zuschauerinnen und Zuschauer zur Mithilfe auf: «Das Gegenteil von Musik ist die Stille von zerstörten Städten und getöteten Menschen. Füllt heute Abend diese Stille mit eurer Musik.» 

Beschäftigt dich oder jemanden, den du kennst, der Krieg in der Ukraine?

Hier findest du Hilfe für dich und andere:

Fragen und Antworten zum Krieg in der Ukraine (Staatssekretariat für Migration)

Kriegsangst?, Tipps von Pro Juventute

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Anmeldung und Infos für Gastfamilien:

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

1 Kommentar