Nach Gewinnwarnung: Forbo steht massiv unter Druck
Aktualisiert

Nach GewinnwarnungForbo steht massiv unter Druck

Die Aktien des Bodenbelags- und Klebstoffherstellers Forbo haben nach einer drastischen Gewinnwarnung deutlich an Wert verloren. Forbo schliesst eine Halbierung des Gewinns nicht aus.

Forbo war am vergangenen Dienstag nach Börsenschluss und damit nach Beginn der Weihnachts-Börsenpause mit einer Gewinnwarnung an die Öffentlichkeit getreten. 2008 sei ein Rückgang des Konzernergebnisses aus dem operativen Geschäft auf 80 Millionen Franken nicht auszuschliessen.

Zusätzlich müsse auf der Beteiligung von 10 Prozent am Textilmaschinen-Hersteller und Autozulieferer Rieter eine Wertberichtigung von rund 70 Millionen Franken vorgenommen werden, hiess es. 2007 noch hatte Forbo ein Betriebsergebnis von 162,4 Millionen und ein Konzernergebnis vor Steuern von 154,8 Millionen erzielt.

Die Forbo-Aktie eröffnete den Handel am Montag knapp im Plus, verlor dann aber deutlich an Wert. Am Mittag notierte der Titel 6 Prozent schwächer auf 187.90 Franken. Gehandelt waren allerdings erst knapp 370 Titel, in den letzten Wochen betrug das durchschnittliche Tagesvolumen gut 3100 Stück.

Im Sog der Branche

Händler zeigten sich wenig überrascht. Die Gewinnwarnung komme angesichts ähnlicher Angaben von anderen Industrieunternehmen «nicht gänzlich unerwartet», kommentierte etwa die ZKB. Der Nachfrageeinbruch sei global eingetreten und Forbo gegenüber dem besonders schwierigen US-Markt mit einem Umsatzanteil von rund einem Viertel relativ stark exponiert.

Da die Forbo-Aktie im bisherigen Jahresverlauf aber bereits einen Kursrückgang von rund 70 Prozent hinnehmen musste, sei «ein Grossteil der konjunkturellen Abkühlung im Kurs reflektiert», erklärten die ZKB-Spezialisten.

Der Broker Helvea bezeichnete die Gewinnwarnung von Forbo als «riesig». Ausserdem bestünden Fragezeichen bei der Bilanz, die sehr risikobehaftet sei, und bei möglichen Abschreibungen auf die vor kurzem akquirierte britische Gesellschaft Bonar Floors.

(sda)

Deine Meinung