Aktualisiert 10.06.2009 20:38

BernForderungen an den Grossrat

Vor dem Berner Rathaus gab es am Mittwoch kaum ein Durchkommen. Neben Baustellenverkehr und Touristenströmen traten sich Initianten von Politaktionen und Politiker fast gegenseitig auf die Füsse.

Unter dem Motto «Hier drückt der Schuh!» forderten beispielsweise die Berner Lehrkräfte die Streichung der zusätzlichen Pflichtlektion und verteilten dafür Hühneraugen-Pflaster an die Grossräte. Der Mieterverband setzte auf Polit-Promi und Nationalrätin Evi Allemann und versuchte mit Pralinen, die Politiker für ihre Anliegen zu gewinnen: ein Ja zum Gesetz über die Förderung günstiger Mietwohnungen.

Beide Forderungen wurden vertagt. Trotzdem konnten wenigstens die Lehrer einen kleinen Sieg verbuchen: Ein Vorstoss für bessere Anstellungsbedingungen kam durch.

meo

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.