Paukenschlag für die Fans – Formel 1 kommt 2023 nach Las Vegas – Flutlichtrennen am Samstagabend

Publiziert

Paukenschlag für die FansFormel 1 kommt 2023 nach Las Vegas – Flutlichtrennen am Samstagabend

Die Formel 1 fährt in der kommenden Saison in der Wüstenstadt Las Vegas. Das Rennen wird an einem Samstagabend stattfinden. Der Formel-1-Boss freut sich. 

von
Nils Hänggi
1 / 3
Bald wird Red-Bull-Star Max Verstappen in Las Vegas seine Runden drehen.

Bald wird Red-Bull-Star Max Verstappen in Las Vegas seine Runden drehen.

Getty Images
Der Formel-1-Boss Stefano Domenicali freut sich sehr.

Der Formel-1-Boss Stefano Domenicali freut sich sehr.

Getty Images
Die Strecke in Las Vegas wird 6,12 Kilometer lang sein und die Fahrer werden Geschwindigkeiten von bis zu 342 km/h erreichen.

Die Strecke in Las Vegas wird 6,12 Kilometer lang sein und die Fahrer werden Geschwindigkeiten von bis zu 342 km/h erreichen.

REUTERS

Darum gehts

Die Formel 1 fährt 2023 ein Rennen in Las Vegas. Lewis Hamilton, Max Verstappen und die anderen Piloten sollen im November entgegen der Gepflogenheiten an einem Samstagabend über die Strecke rasen und nicht wie üblich an einem Sonntag. Was für ein Paukenschlag! Das gab die Königsklasse des Motorsports am Mittwochabend (Ortszeit) bekannt. Für die Schweizer Fans wird sich betreffend Zeit aber wohl kaum was ändern. Wegen der Zeitverschiebung wird das Rennen wohl in den frühen Morgenstunden stattfinden.

Die Formel 1 macht in der laufenden Saison bereits Station in Austin und erstmals auch in Miami. Die Popularität der Rennserie in den USA ist in den vergangenen Jahren massiv gestiegen. Dass es nun noch ein Rennen in Las Vegas gibt, ist die Folge des grossen Booms, den die Königsklasse des Motorsports in den vergangenen Jahren erlebt hat.

«Unglaublicher Moment für die Formel 1»

Angaben dazu, für wie lange die Vereinbarung für das Rennen gilt, das über den legendären Strip vorbei an weltberühmten Casinos führen soll, machten die Verantwortlichen zunächst keine. «Es gibt keinen besseren Ort für ein Rennen der Formel 1 als die globale Unterhaltungshauptstadt und wir können es kaum erwarten, nächstes Jahr dort zu sein», sagte Formel-1-Chef Stefano Domenicali. Fakt ist: Die Strecke wird 6,12 Kilometer lang sein und die Fahrer werden Geschwindigkeiten von bis zu 342 km/h erreichen.

Domenicali freut sich über das Rennen in Las Vegas: «Das ist ein unglaublicher Moment für die Formel 1, der die enorme Anziehungskraft und das Wachstum unseres Sports mit einem dritten Rennen in den USA unter Beweis stellt.» Las Vegas sei ein Reiseziel, das auf der ganzen Welt für seine Aufregung, Gastfreundschaft, Nervenkitzel und natürlich den berühmten Strip bekannt sei. Interessant: Es ist nicht das erste Mal, dass in Las Vegas ein F1-Rennen stattfindet. Bereits 1981 und 1982 machte der Motorsport-Zirkus in der Stadt der Casinos halt.   

Vettel nach Corona bei Formel-1-Rennen in Australien dabei

Deine Meinung

13 Kommentare