Aktualisiert 14.07.2009 14:39

Rallye-KarriereFormel-1-Rücktritt von Kimi Räikkönen

Der finnische Formel-1-Fahrer Kimi Räikkönen wird nächste Saison höchstwahrscheinlich nicht mehr für Ferrari fahren. Er konzentriert sich offenbar auf eine Karriere im Rallye-Sport und will der Königsklasse den Rücken kehren.

von
heg

Das Gerücht des vermutlichen Abschieds von Kimi Räikkönen aus der Formel 1 macht schon länger die Runde. Schliesslich nahm der 29-jährige Finne dieses Jahr schon an drei Rallyes teil. Nun berichtet das finnische Sportmagazin «Veikkaaja», dass Räikkönen Ende Saison seine Formel-1-Karriere beendet und im Rallyesport durchstarten will.

«Er redet nur noch über Rallyes»

Das finnische Magazin beruft sich auf einen engen Freund von Räikkönen, der namentlich aber nicht erwähnt wird. Er wird nur mit den Worten zitiert: «Kimi redet nicht mehr über die Formel 1. Er redet nur noch über Rallyes.» Die nächste soll Kimi Räikkönen schon Ende Juli bestreiten.

Kimi Räikkönens Cockpit könnte Fernando Alonso erben. Der Spanier wurde schon mehrmals mit Ferrari in Verbindung gebracht und gerüchteweise soll ein Fünfjahresvertrag bereits unterzeichnet sein.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.