Schwingen: Forrer gewinnt auf der Schwägalp
Aktualisiert

SchwingenForrer gewinnt auf der Schwägalp

Arnold Forrer sichert sich einen weiteren Sieg auf der Schwägalp. Der Toggenburger setzt sich im Schlussgang gegen Teamkollege Urban Götte durch.

Forrer gewinnt zum vierten Mal auf der Schwägalp.

Forrer gewinnt zum vierten Mal auf der Schwägalp.

Für Forrer ist es nach 2001, 2004 und 2009 bereits der vierte Sieg auf der Schwägalp. Zuvor war der Schwingerkönig von Nyon 2001 fünf Mal siegreich geblieben und stellte einzig im ersten Gang im Duell gegen Michael Nydegger. Für Forrer ist es bereits der 44. Kranzfestsieg in seiner Laufbahn, womit er von den noch aktiven Schwingern der mit Abstand erfolgreichste Athlet bleibt.

Urban Götte gewann alle seine ersten fünf Duelle. Im Schlussgang gegen Forrer musste er sich aber nach 6:34 Minuten mit Gammen/Kreuzgriff geschlagen geben. Hätten die Beiden im Schlussgang gestellt, hätte Andy Büsser als lachender Dritter geerbt.

Schwägalp. Bergkranzfest (90 Schwinger, 10'550 Zuschauer). Schlussgang: Arnold Forrer (Stein) bezwingt Urban Götte (Stein) nach 6:34 Minuten mit Gammen/Kreuzgriff. - Rangliste: 1. Forrer 59,00. 2. Andy Büsser (Ottoberg) 58,50. 3. Götte 58,00. 4. Markus Schläpfer (Wolfhalden) 57,75. 5. Mario Thürig (Möriken) 57,50. 6. Michael Bless (Gais) 57,25. 7. Jakob Roth (Krummenau), Simon Kid (Weesen) und Edi Philipp (Untervaz), je 57,00. 8. Marcel Kuster (Altstätten) und Martin Hersche (Appenzell), je 56,75. 9. Raphael Zwyssig (Gais), Beni Notz (Güttingen), Andreas Fässler und Bruno Gisler (Rumisberg), je 56,50. (si)

Deine Meinung