«Quantum of Solace»: Forsters Bond: Auch in den USA erfolgreich
Aktualisiert

«Quantum of Solace»Forsters Bond: Auch in den USA erfolgreich

Der neue James Bond ist nach Europa auch in Nordamerika durchgestartet und hat seinen Vorgänger «Casino Royale» locker abgehängt.

«Quantum of Solace» schwang sich gemäss ersten Studioangaben vom Sonntag mit einem Rekorddebüt von 70,4 Millionen Dollar an die Spitze der Kinocharts. Das sind etwa 10 Millionen mehr als für das Premierenwochenende in den USA und Kanada erwartet worden waren und fast 30 Millionen mehr, als das letzte 007-Abenteuer, «Casino Royale», vor zwei Jahren geschafft hatte.

Dem Bond-Film von Marc Forster musste auch der liebenswerte Animationsfilm «Madagascar 2» den Vortritt lassen. Das neue Reiseabenteuer der vier New Yorker Zootiere rutschte mit Einnahmen von 36,1 Millionen Dollar von der Spitze auf Platz zwei der Charts.

Dennoch hat DreamWorks allen Grund zur Freude: In nur zehn Tagen spielte das Gespann bereits 118 Millionen Dollar in nordamerikanische Kinokassen. Platz drei ging an die Komödie «Role Models», in der Sean William Scott und Paul Rudd dazu «verurteilt» werden, zwei eigenbrötlerischen Jugendlichen als Vorbild zu dienen. (sda)

Deine Meinung