Geld für Gamer: «Fortnite»-Spieler weltweit erhalten eine Entschädigung – auch du?
Publiziert

Geld für Gamer«Fortnite»-Spieler weltweit erhalten eine Entschädigung – auch du?

Epic Games muss wegen einer Sammelklage über 90 Millionen Dollar an die Spieler verteilen. Das Geld wird in Form von Ingame-Währung vergütet. Davon profitieren «Fortnite»- und «Rocket League»-Spieler auf der ganzen Welt.

von
Riccardo Castellano
1 / 7
So sieht das Beutelama bei «Fortnite: Rette die Welt» aus. Mittlerweile mit deklarierten Inhalten.

So sieht das Beutelama bei «Fortnite: Rette die Welt» aus. Mittlerweile mit deklarierten Inhalten.

Epic.
Wer solche kaufte, erhält in den nächsten Tagen 1000 V-Bucks, das entspricht etwas 10 Franken.

Wer solche kaufte, erhält in den nächsten Tagen 1000 V-Bucks, das entspricht etwas 10 Franken.

Epic
Die Lamas gibt es auch im Battle-Royale-Titel. Dort sind sie aber kostenlos im Gameplay integriert.

Die Lamas gibt es auch im Battle-Royale-Titel. Dort sind sie aber kostenlos im Gameplay integriert.

Epic

Darum gehts

  • Epic Games bezahlt Gamern mehr als 90 Millionen Dollar an Ingame-Währung.

  • Grund dafür ist eine Sammelklage, die sich gegen Lootboxen richtet.

  • Nun zahlen die Entwicklern ausgewählten Spielern 1000 V-Bucks.

  • Auch «Rocket League»-Spieler können davon profitieren.

In «Fortnite: Rette die Welt» (nicht dem Battle-Royale-Titel), wurden einst sogenannte Beutelamas angeboten. Deren Inhalte waren vor dem Kauf nicht ersichtlich. In den USA wurde gegen den Entwickler Epic Games darum schon seit längerem eine Sammelklage gegen diese und andere Lootboxen eingereicht.

Lootboxen gehören zu den beliebtesten Mitteln der Entwickler, um in Videospielen virtuelle Gegenstände zu verkaufen. Die lukrativen Böxli sind unter den Gamern genau so beliebt wie verpönt, denn Lootboxen geben nur zufallsgenerierte Inhalte. In vielen Ländern gelten diese auch als Glücksspiel und werden von einigen sogar komplett verboten.

Einigung mit Klägern

Jetzt tritt der «Fortnite»-Macher zum ersten Mal in Aktion. In einer Einigung mit den Klägern verpflichten sie sich, jedem Spieler, der damals Geld für eine Lootbox ausgab, zu entschädigen. Die Kompensation der Spieler findet weltweit statt. Und das, obwohl der Rechtsstreit nur in den USA stattfindet. Laut «The Verge» werden allein in den USA umgerechnet 90 Millionen Franken fliessen.

Ehemalige Käuferinnen und Käufer der Beutelamas erhalten in den nächsten Tagen – auch hier in der Schweiz – automatisch 1000 V-Bucks gutgeschrieben, das entspricht rund 10 Franken. Wer weitere Begünstigungen oder eine Auszahlung in echtem Geld will, muss das über diese Webseite veranlassen.

Auch «Rocket League» betroffen

Wer schon seit langem «Rocket League» spielt, könnte ebenfalls profitieren. Dort gab es in der Vergangenheit ebenfalls Lootboxen mit zufälligen Inhalten, welche man mit echtem Geld öffnen konnte. Wer die Lootboxen damals kaufte, erhält nun 1000 Credits an Ingame-Währung.

Mittlerweile sind die Inhalte der Beutelamas in «Fortnite: Rette die Welt» vor dem Kauf für die Spieler sichtbar und die Lootboxen in «Rocket League» wurden komplett abgeschafft.

Abonniere den E-Sport-Push!

Abonniere jetzt den E-Sport-Push, um in der virtuellen Welt auf dem neusten Stand zu bleiben. Sei es «League of Legends», «Counter-Strike» oder auch «Rocket League»: Bei uns bleibst du bezüglich der nationalen und internationalen E-Sport-Szene auf dem Laufenden. Auch News zu neuesten Gaming-Hits und neuen Entwicklungen im Videospielbereich werden nicht ausgelassen. Ausserdem streamen wir gelegentlich auf Twitch.

So geht´s: Installiere die neueste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «E-Sport» an – et voilà!

Deine Meinung

14 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Duderino1337

24.02.2021, 12:52

1000 V-Bucks kostet den Konsumenten zwar Geld, aber Epic games verteilt die ohne das sie selber Reale kosten haben. Ich denke epic games hat bei der Einigung 100% gewonnen

Tönl

24.02.2021, 11:17

Werbung, und echtes Geld gibts auch nicht.

TNG95

23.02.2021, 22:56

Ich will eine Entschädigung, weil ich dieses Fortnite Zeug, hier in der Zeitung immer wieder sehen muss!