Aktualisiert 18.05.2008 22:40

Fortschritte bei Krienser Publikumsliebling Benson

SCK-Star Benson Owusu ist auf dem Weg zur Genesung – neben und auf dem Fussballplatz. Seine sportliche Zukunft ist aber noch offen.

von
Susanne Hess

«Der Herzschrittmacher fühlt sich noch etwas fremd an», sagt der Mittelfeldspieler Benson Owusu (31). Ende März ist der Mittelfeldspieler auf dem Platz mit einem Herz-Kreislauf-Kollaps zusammengebrochen und lag danach mehrere Tage im künstlichen Koma. Am Samstag bestritt er zwanzig Minuten im Testspiel gegen die U21-Nati (0:1). «Ich hätte gerne länger gespielt», so Benson. Er müsse sich aber erst wieder in Form bringen, denn es mangle ihm noch an Koordination und Ausdauer. Zweimal pro Woche besucht er deshalb verschiedene The­rapien und macht daneben Krafttraining. «Während für mich alles wieder fast normal ist, packt mich mein Umfeld noch etwas in Watte», so der gebürtige Ghanaer schmunzelnd.

Auch gestern zog es Benson wieder auf das Krienser Kleinfeld, wo er sich alle Spiele der Junioren anschaute. «Schön, dass er wieder da ist», freute sich SCK-Mann Max Tobler, «schliesslich steckt er mit seinem Humor alle an.» Die sportliche Zukunft Bensons ist allerdings nach wie vor offen – sein ­Vertrag ist Ende Saison ausgelaufen. Laut SCK-Präsident beginnen bald die Verhandlungen: «Wir suchen ­einen Weg, dass Benson in ­irgendeiner Funktion bei uns bleiben kann.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.