Fotogene Frauen
Aktualisiert

Fotogene Frauen

Offiziell verwaltet sie «nur» Bilder. Doch die Agentur Sodapix besteht neben dem üblichen Angebot auf einer eigenen Handschrift.

Bilder nehmen zwar einen immer grösseren Stellenwert ein, doch der Schweizer Markt ist heiss umkämpft. Da muss man sich als junge, aufstrebende Bildagentur schon etwas einfallen lassen, will man aus der Masse herausstechen. Die Zürcher Bildagentur Sodapix tut dies mit der selbstgeschaffenen Kategorie SodaStyle. Dort versammelt sie Fotos, die ihren Vorstellungen eines prickelnden Bildes entsprechen – auch wenn diese auf dem Markt nicht oft gefragt sind. Oder besser gesagt: noch nicht. Denn obwohl erst letztes Jahr gegründet, verfügt die Agentur bereits über ein Büro in den USA.

Im Rahmen eines Wettbewerbs suchte Sodapix diesen Frühling Porträtaufnahmen von Frauen. Eine dreissigköpfige Jury wählte aus einer Flut von über 1000 Einsendungen schliesslich 20 Bilder aus. Die Siegerfotos dieser Vorausscheidung wurden anschliessend ins Internet gestellt und einem Publikumsvoting ausgesetzt. Daraus gingen die neun oben abgebildeten Favoriten hervor. Diese wurden auf Leinwand aufgezogen und sind nun im Restaurant Hiltl zu bewundern. Am Ende der Ausstellung werden sie schliesslich versteigert. Gewonnen hat übrigens der Fashion-Fotograf Daniel Stauch. Der 28-Jährige arbeitete in New York als Assistent von Udo Spreitzenbarth und führt inzwischen sein eigenes Studio im heimischen Stuttgart.

Versteigerung: Donnerstag, 5. Juli, 21.30 Uhr, restaurant Hiltl, Zürich.

Silvano Cerutti

Deine Meinung