Neuer Blinkwinkel: Fotograf zeigt Bern aus der Vogelperspektive
Aktualisiert

Neuer BlinkwinkelFotograf zeigt Bern aus der Vogelperspektive

Bern aus der Vogelperspektive: Fotograf Thomas Hodel schiesst aus Helikoptern eindrückliche Bilder und verarbeitet diese zu einem Kalender.

von
cho
1 / 8
Thomas Hodel lichtet die Hauptstadt der Schweiz aus der Vogelperspektive ab. Für das Jahr 2016 veröffentlicht der Berner zum zweiten Mal den Kalender «Bern von Oben».

Thomas Hodel lichtet die Hauptstadt der Schweiz aus der Vogelperspektive ab. Für das Jahr 2016 veröffentlicht der Berner zum zweiten Mal den Kalender «Bern von Oben».

In zwölf Aufnahmen zeigt er die Schönheit der Bundesstadt wie sie sonst nur Vögel zu Gesicht bekommen.

In zwölf Aufnahmen zeigt er die Schönheit der Bundesstadt wie sie sonst nur Vögel zu Gesicht bekommen.

Ob bei Grossveranstaltungen wie der BEA...

Ob bei Grossveranstaltungen wie der BEA...

Die Kamera am Auge und die Hand am Superzoomobjektiv zieht der Fotograf Thomas Hodel im Helikopter seine Runden über Bern. Ab sofort ist der Kalender «Bern von Oben» für das Jahr 2016 erhältlich. «Die meisten Bilder habe ich im Verlauf der letzten sechs Monate gemacht», sagt Hodel.

Letztes Jahr erschien der Kalender, der Bern aus der Vogelperspektive zeigt, zum ersten Mal – und mauserte sich zur Erfolgsgeschichte: «2015 waren sämtliche Stücke bis Weihnachten weg», so Hodel.

Ruhige Hände

Unzählige Arbeitsstunden würden jeweils in den Kalender fliessen, sagt der 27-jährige Berner. Auch für die Helikopterpiloten sei dies jeweils nicht einfach, schliesslich müssten diese die Maschine möglichst ruhig in der Luft halten können. Wer sich die zwölf schönsten Luftaufnahmen an die Wand hängen will, muss 39.90 dafür hinblättern.

Welt aus Sicht der ISS

Making-of-Video der Fotoarbeiten

Deine Meinung