Bundesliga: Frankfurt von Gladbach besiegt
Aktualisiert

BundesligaFrankfurt von Gladbach besiegt

Die Europapokal-Träume von Eintracht Frankfurt haben einen Dämpfer erhalten. Nach zuvor drei Siegen in Folge kassierten die Hessen zum Auftakt des 30. Runde in der Bundesliga eine verdiente 0:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach.

Dante von Mönchengladbach jubelt.

Dante von Mönchengladbach jubelt.

Das Team von Trainer Michael Skibbe verpasste damit die Chance, zumindest vorübergehend auf den sechsten Platz zu klettern, der möglicherweise für die Qualifikation zur Europa League reichen würde. Die Gladbacher dagegen zerstreuten durch die Kopfball-Tore von Marco Reus nach einem raffinierten Lupfer des starken Ex- Hoppers Raúl Bobadilla über Frankfurts Goalie Nikolov und Dante wohl die allerletzten Zweifel am Klassenerhalt.

Frankfurts Captain Christoph Spycher musste bei seinem Comeback den Platz in der 34. Minute verlassen. Er griff sich nach einer Aktion ans Knie. Pirmin Schwegler fehlte wegen Übelkeit.

(si)

Deine Meinung