Aktualisiert 18.09.2014 16:50

Luftangriffe

Frankreich kämpft im Irak gegen IS

Der französische Präsident François Hollande unterstützt die USA im Kampf gegen die Terrormiliz IS. Hollande hat einem entsprechenden Antrag zugestimmt.

Frankreich will auf Bitten der irakischen Regierung Luftangriffe auf Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat fliegen. Er habe einem entsprechenden Antrag des Irak zugestimmt, sagte Präsident François Hollande am Donnerstag.

Frankreich werde aber keine Bodentruppen einsetzen. Die Luftangriffe würden zudem nur auf IS-Kämpfer im Irak und nicht im benachbarten Syrien abzielen.

Die IS-Extremisten beherrschen in Syrien ebenso wie im Irak weite Landstriche. Frankreich hatte bereits vor einigen Tagen erklärt, dass es zu Luftangriffen im Irak bereit sei.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.