Aktualisiert 03.02.2005 20:11

Frankreich: Urteil für Musikpirat

In Frankreich wurde erstmals eine Person für das Herunterladen und Weiterverbreiten von Musik im Internet verurteilt. Der 28-jährige Lehrer hatte rund 10 000 Songs illegal heruntergeladen und anderen Nutzer zur Verfügung gestellt. Die französische Justiz verdonnerte ihn nun zu einer Zahlung von 10 000 Euro. Das Geld soll als Schadenersatz den Urheberschutz-Gesellschaften zugute kommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.