Aktualisiert 25.08.2007 04:34

Frankreichs Ex-Regierungschef gestorben

Der Ex-Regierungschef Raymond Barre, der der Zentrumspartei UDF nahestand, starb am Samstag im Alter von 83 Jahren im Pariser Spital Val-de-Grâce.

Der Ex-Regierungschef, der der Zentrumspartei UDF nahestand, starb am Samstag im Alter von 83 Jahren im Pariser Spital Val-de-Grâce.

Barre war im April aufgrund von Unwohlsein ins Spital von Monaco eingeliefert und von dort in die kardiologische Abteilung des Pariser Militärspitales überstellt worden. Aus dem Umkreis des früheren Bürgermeisters von Lyon und Regierungschefs hatte es geheissen, Barre leide an Nieren- und Herzproblemen.

Der 1924 auf Réunion geborene Wirtschaftswissenschaftler war von 1976 bis 1981 unter Valéry Giscard d'Estaing Premierminister. 1988 scheiterte er als Kandidat um das Präsidentenamt. Aus dem politischen Leben zog sich Barre erst im Jahr 2002 zurück.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.