Aktualisiert 21.04.2006 05:44

Franz Josef mag keine Schweizer

Zwei Schweizer Neuseeland-Urlauber mussten mit dem Hubschrauber vom Franz-Josef-Gletscher geborgen worden. Sie wollten mit Shorts und T-Shirt den Gletscher besteigen.

Einer der beiden Männer erlitt am Donnerstag bei einem tiefen Sturz ernste Verletzungen an Kopf und Beinen, wie die Polizei mitteilte. Er wurde am Nachmittag mit einem Hubschrauber gerettet.

Der zweite Mann, der bei kaltem Wetter nur mit Shorts und T-Shirt bekleidet gewesen sei, sass an einer Bergwand fest, wie es weiter hiess. Er wurde den Angaben zufolge gegen Mitternacht unverletzt mit einem Helikopter in Sicherheit gebracht. Die Hubschrauberbesatzung benutzte Nachtsichtgeräte bei der Bergungsaktion. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Der Franz-Josef-Gletscher auf der Südinsel ist ein beliebtes Áusflugsziel in Neuseeland. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.