Photo by Kinga Cichewicz on Unsplash
Publiziert

Französinnen verraten ihre Beauty-Geheimnisse

Eine Reise nach Paris liegt gerade nicht drin, das Laisser-faire-Make-up kannst du dir hingegen zu Hause schminken. Mit den Tipps von französischen Stars gehts très simple.

von
Irène Schäppi
24.11.2020

Wie machen die Französinnen das bloss? Ihre Haare sehen immer aus, aus seien sie gerade aus dem Bett aufgestanden, in dem noch ein Lover liegt. Ihr rosiger Teint scheint ohne Make-up zu strahlen, und selbst auf die Lippen kommt nur ein Hauch von Rot. Weil du bestimmt Sehnsucht nach Paris hast und darum wohl auch – wie Instagrammerin Victoria Steiner etwa – diesen Je-ne-sais-quoi-Look willst, verraten dir vier französische Stars wie Schauspielerin Lily-Rose Depp oder Caroline de Maigret (sie gilt als Ikone des French Chic) ihre Beautytricks.

Caroline de Maigret, 45

  • «Viel lieben, lachen und küssen. Das und ein wenig Rouge verleihen mir einen frischen Teint.»

  • «Anstatt meine Falten mit Botox zu behandeln, lasse ich mir Stirnfransen schneiden. Das ist mein französischer Filler.»

  • «Schönheitsmakel akzeptieren. Vanessa Paradis hat ihre Zahnlücke ja auch nicht korrigieren lassen.»

Clémence Poésy, 38

  • «Beim Schminken gilt: Weniger ist mehr. Roter Lippenstift macht aber an einem Regentag gute Laune.»

  • «Nach einer durchtanzten Nacht trotzdem früh aufstehen und nach dem Lunch eine kurze Siesta machen. So sehe ich am Abend wieder frisch aus.»

  • «Glücklich sein macht schön. Darum esse ich so oft ich kann Schoggikuchen.»

Très jolie: Die Kosmetikprodukte für den Beauty-Look der Französinnen zum Nachshoppen

Französinnen sind für ihr Laisser-faire-Make-up weltweit bekannt und werden darum beim Schminken nachgeahmt.

Französinnen sind für ihr Laisser-faire-Make-up weltweit bekannt und werden darum beim Schminken nachgeahmt.

Kinga Cichewicz on Unsplash
My Clarins Micellar Cleansing Water, Fr. 26.– von Clarins

My Clarins Micellar Cleansing Water, Fr. 26.– von Clarins

zvg
Schokoladen-Himmel: Rhassoul-Erde, Kakaobutter, Leinsamen und Kakaopulver in der Gesichtsmaske Cupcake beruhigen jugendliche und ölige Haut. Fr. 16.– von Lush

Schokoladen-Himmel: Rhassoul-Erde, Kakaobutter, Leinsamen und Kakaopulver in der Gesichtsmaske Cupcake beruhigen jugendliche und ölige Haut. Fr. 16.– von Lush

zvg

Léa Seydoux, 35

  • «Roter Lippenstift gibt dir sofort einen glamourösen Look. Lidschatten dagegen, versuche ich zu vermeiden – ich finde, das lässt Augen oft kleiner wirken.»

  • «Ich verzichte tagsüber auf Make-up, damit meine Haut atmen kann. Für den Ausgang liebe ich aber eine gute BB-Cream. Trotzdem versuche ich beim Schminken so wenig wie möglich aufzutragen. Mein Beauty-Vorbild ist 90s-Ikone Carolyn-Bessette-Kennedy.»

  • «Ohne Abschminken gehe ich nicht schlafen. Und nach einem Bad dusche ich mich noch schnell eiskalt ab. Das regt die Zirkulation an und gibt straffere Haut.»

Lily-Rose Depp, 21

  • «Ich habe schon ziemlich früh mit Hautpflege begonnen, etwa als 14-jährige. Und, meine Mutter Vanessa Paradis hat mir beigebracht, mich immer abzuschminken, bevor ich ins Bett gehe. Das ist bei uns Französinnen ein Must!»

  • «Meine Lippen schminke ich immer selbst, sogar dann, wenn ich jeweils mit den besten Visagistinnen der Welt arbeite. Denn niemand weiss so gut wie ich, welches Make-up auf meinen Lippen am besten wirkt.»

  • «Bis jetzt habe ich meine Haare noch nie gefärbt. Ich finde Abwechslung aber cool und experimentiere darum gerne mit verschiedenen Perücken-Styles. So riskiere ich keinen Haarfärbe-Fail, kann meinen Look aber trotzdem mal verändern.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
6 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

passée

25.11.2020, 18:03

Französinnen sind auch nicht mehr das was sie mal waren.

Anwalt

25.11.2020, 17:40

Kein Geheimniss, die Französinnen sind von Natur aus schön.

Chaleon

25.11.2020, 09:37

Wo ist die Antwort: Korea, Seoul im Frage-Poll?!?!