Unfall in Sarnen OW - Frau (20) fliegt aus Chilbi-Bahn «Scheibenwischer» und wird verletzt
Publiziert

Unfall in Sarnen OWFrau (20) fliegt aus Chilbi-Bahn «Scheibenwischer» und wird verletzt

Die Frau wurde aus ihrem Sitz geschleudert und zog sich erhebliche Verletzungen zu. Sie musste ins Spital gebracht werden.

von
Patrick McEvily
Gianni Walther
1 / 2
An der Chilbi in Saarnen OW zog sich eine junge Frau am Samstagabend erhebliche Verletzungen zu. Sie war aus ihrem Sitz auf einer Bahn geschleudert worden. (Symbolbild)

An der Chilbi in Saarnen OW zog sich eine junge Frau am Samstagabend erhebliche Verletzungen zu. Sie war aus ihrem Sitz auf einer Bahn geschleudert worden. (Symbolbild)

Tamedia/Doris Fanconi
Der Unfall ereignete sich am Samstagabend in Sarnen.

Der Unfall ereignete sich am Samstagabend in Sarnen.

Google Maps

Darum gehts

  • An der Chilbi in Sarnen OW ist es am Samstagabend zu einem Unfall gekommen.

  • Eine junge Frau wurde aus ihrem Sitz auf einer Bahn geschleudert und zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu.

  • Die genaue Unfallursache ist zurzeit noch unklar.

Die Kantonspolizei Obwalden schreibt in einer Mitteilung, dass eine junge Frau am Samstagabend an der Chilbi in Sarnen auf einem Fahrgeschäft aus ihrem Sitz geschleudert worden sei. Dabei habe sich die 20-Jährige erhebliche Verletzungen zugezogen. Sie wurde in ein Spital gebracht. Die Bahn wurde vorläufig stillgelegt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 20 Uhr. Laut Christoph Fries, Leiter der Kriminalpolizei Obwalden, handelt es sich beim betroffenen Betrieb um ein «Scheibenwischer»-Fahrgeschäft – eine Art Schaukel, die im Kreis schleudert. Die Kantonspolizei hat nun Ermittlungen aufgenommen. «Wir haben alles gesichert und werden nun weitere Abklärungen vornehmen», sagt Fries. Die Unfallursache sei derzeit noch unklar. Ebenfalls noch unklar ist, wie tief die Frau beim Unfall gefallen ist.

Veranstaltung wurde zu Ende geführt

Organisatorin der Chilbi ist die Pfadi Sarnen. Auf einem Flyer auf der eigenen Webseite kündigten die Pfadfinder diverse Attraktionen, wie einen Lunapark oder ein Glücksrad, an. Gemäss Thomas Keiser, Medienverantwortlicher der Pfadi Unterwalden, geschah der Unfall auf einer der Bahnen des Lunaparks, welcher als Auftragnehmer von den Chilbi-Organisatoren engagiert wurde. Die Dorfchilbi in Sarnen wird jedes Jahr durchgeführt und ziehe üblicherweise viele Leute an. Wegen Corona dürften die Besucherzahlen dieses Jahr jedoch etwas tiefer liegen. Zu ähnlichen Vorfällen sei es in der Vergangenheit nicht gekommen. Die Chilbi ging heute Sonntag planmässig zu Ende.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung