26.07.2020 16:29

«Letzte Erinnerung an meine Mutter»Frau (28) sucht Teddy – Ryan Reynolds bietet 5000 Dollar Finderlohn

Einer 28-jährigen Frau aus Kanada wurde der Teddy gestohlen. Darauf ist die Stimme ihrer unterdessen verstorbenen Mutter gespeichert.

von
Monira Djurdjevic

Wie Mara Soriano sagt, hat ihre Mutter diese Nachricht letztes Jahr kurz vor ihrem Tod aufgenommen.

(Video: Twitter)

Darum gehts

  • Eine Kanadierin sucht nach ihrem Teddy.
  • Dieser wurde ihr kürzlich gestohlen.
  • US-Schauspieler Ryan Reynolds will der 28-Jährigen helfen.

Mara Sorianos aus Vancouver ist verzweifelt. Die 28-jährige Kanadierin und ihr Verlobter waren gerade mit dem Umzug beschäftigt, als ihr ein Rucksack vor der neuen Wohnung gestohlen wurde. Medienberichten zufolge erhielt Soriano am Freitag einen Anruf von einem Freund, der in der Nähe einen Unfall hatte. Sie liess alles stehen und liegen und ging dorthin. Den gestohlenen Rucksack deponierte sie neben ihrem Auto. Als sie zurückkam, war dieser weg.

In dem Rucksack waren neben wichtigen Dokumenten auch ein I-Pad und ein Teddybär drin. «Die anderen Gegenstände sind mir egal. Ich will nur den Teddy zurück», so Soriano. Der Grund: Das Stofftier enthält eine Sprachnachricht von ihrer verstorbenen Mutter. Gegenüber CBC sagt die 28-Jährige: «In der Aufnahme ist zu hören, wie sie sagt, dass sie mich liebt und stolz auf mich ist und immer bei mir sein wird.»

Laut Soriano habe ihre Mutter diese Nachricht letztes Jahr, kurz bevor sie ins Hospiz kam, aufgenommen. «Im Hospiz war ihre Stimme anders. Viel leiser. Sie hatte nicht mehr die Stimme, die ich von früher kannte.» Sie fügt an: «Ich bin am Boden zerstört. Dieser Teddy ist die letzte Erinnerung, die ich noch habe. Ich kann alles ersetzen – nur das nicht.» Mit einem Flyer sowie einem Aufruf auf Reddit startete die 28-Jährige eine Suche nach dem Teddy, der «Mama Bear» heisst.

In der Zwischenzeit hat sich sogar der aus Vancouver stammende US-Schauspieler Ryan Reynolds eingeschaltet. Am Samstag hatte er den Beitrag einer CBC-Reporterin reetweetet. Dazu schreibt er: «5000 Dollar Belohnung für die Person, die den Teddy zu Mara zurückbringt.»

Und auch Schauspieler PJ Byrne bot an, etwas zum Finderlohn beizutragen. «Lasst uns diesen Teddy nach Hause bringen», heisst es auf seinem Twitter-Account.

Soriano zeigt sich beeindruckt: «Ich bin einfach nur überwältigt. Der Teddy bedeutet die Welt für mich.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.