Frau aus Auto gezerrt und mit Füssen getreten
Aktualisiert

Frau aus Auto gezerrt und mit Füssen getreten

Unglaubliche Brutalität eines Mannes im Baselbiet gegen seine Partnerin: Nach einem heftigen Streit zerrte er sie in Gelterkinden aus dem Auto und fügte ihr schwere Verletzungen zu.

Die 21-jährige Frau (Serbien) hatte mit ihrem verheirateten 24-jährigen Freund (Kosovo) im Auto einen heftigen Streit, worauf der Freund sie am Zelgwasserweg in Gelterkinden BL aus dem Auto zerrte. Danach warf er sie zu Boden und fügte ihr - möglicherweise mit Fusstritten - verschiedene Verletzungen zu und würgte sie. Sie musste ins Spital überführt werden.

Ebenfalls im Auto anwesend war ein 23-jähriger Mann, dessen Rolle nicht restlos geklärt ist, wie die Baselbieter Polizei schreibt. Im Laufe der Nacht konnten die beiden Täter im Kanton Aargau durch die dortige Kantonspolizei verhaftet werden. Sie wurden in Untersuchungshaft genommen. Das Statthalteramt Sissach hat gegen die beiden ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Deine Meinung