Polizeimeldungen Zentralschweiz : Frau bei Verkehrshaus tot aus See geborgen
Publiziert

Polizeimeldungen Zentralschweiz Frau bei Verkehrshaus tot aus See geborgen

Am Freitagnachmittag wurde in Luzern eine Leiche gefunden.

von
Jeremias Büchel

Polizeimeldungen Zentralschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen Luzern, Zug, Schwyz, Uri, Ob- und Nidwalden.

1 / 4
Am Vierwaldstättersee in der Nähe des Verkehrshauses wurde die Leiche gefunden. 

Am Vierwaldstättersee in der Nähe des Verkehrshauses wurde die Leiche gefunden.

KEYSTONE
Nachfolgend weitere Bilder zu Polizeimeldungen aus der Zentralschweiz. 
Altdorf (UR), 14. September 2020: Ein Zürcher Automobilist ist am Sonntag auf der Strecke nach Altdorf (UR) auf der Gegenfahrbahn in ein korrekt entgegenkommendes Auto geprallt. Der Fahrer sieht die Unfallursache bei seinem Wagen. Die Polizei hat beim Unfallfahrer allerdings wegen Verdacht auf Alkoholkonsum eine Blutprobe angeordnet.

Nachfolgend weitere Bilder zu Polizeimeldungen aus der Zentralschweiz.
Altdorf (UR), 14. September 2020: Ein Zürcher Automobilist ist am Sonntag auf der Strecke nach Altdorf (UR) auf der Gegenfahrbahn in ein korrekt entgegenkommendes Auto geprallt. Der Fahrer sieht die Unfallursache bei seinem Wagen. Die Polizei hat beim Unfallfahrer allerdings wegen Verdacht auf Alkoholkonsum eine Blutprobe angeordnet.

Kapo Uri
Beinwil (Freiamt) AG, 14. September: Das Milchhaus brannte komplett nieder, der angrenzende Stall wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein 16-jähriger Junge musste mit mittelschweren Brandverletzungen ins Spital gebracht werden. Es entstand grosser Sachschaden.

Beinwil (Freiamt) AG, 14. September: Das Milchhaus brannte komplett nieder, der angrenzende Stall wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein 16-jähriger Junge musste mit mittelschweren Brandverletzungen ins Spital gebracht werden. Es entstand grosser Sachschaden.

Auf der Höhe des Verkehrshauses in Luzern trieb am Freitagnachmittag eine Leiche im Vierwaldstättersee. Laut Mitteilung der Polizei konnte die leblose Person von der Wasserpolizei geortet und geborgen werden.

Bei der Toten handelt es sich um eine betagte Frau, gab die Polizei bekannt. Nähere Angaben gab es am Samstagmorgen keine, da die genauere Identifikation der Leiche noch aussteht. Hinweise auf Dritteinwirkung gebe es zurzeit keine. Die Ermittlungen laufen.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Deine Meinung