Obersiggenthal AG: Frau beim Tanken mit Luftgewehr angeschossen – Polizei sucht unbekannten Schützen
Publiziert

Obersiggenthal AGFrau beim Tanken mit Luftgewehr angeschossen – Polizei sucht unbekannten Schützen

In Obersiggenthal schoss eine unbekannte Person mit einem Luftgewehr. Eine Frau wurde getroffen. Die Polizei sucht Zeugen und Zeuginnen. 

von
Michelle Ineichen
1 / 3
Eine 47-Jährige wurde an einer Tankstelle von einem Luftgewehr getroffen. 

Eine 47-Jährige wurde an einer Tankstelle von einem Luftgewehr getroffen. 

Google Maps
Die Kantonspolizei in Brugg (Telefon 062 835 85 00) sucht den Schützen und Augenzeugen und -zeuginnen. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei in Brugg (Telefon 062 835 85 00) sucht den Schützen und Augenzeugen und -zeuginnen. (Symbolbild)

Kantonspolizei Aargau
Laut der Kantonspolizei Aargau ist die Täterschaft unbekannt. 

Laut der Kantonspolizei Aargau ist die Täterschaft unbekannt. 

Kantonspolizei Aargau

Der Vorfall ereignete sich am Ostermontag, kurz nach Mitternacht, bei der Argovia-Tankstelle an der Landstrasse in Obersiggenthal. Laut der Kantonspolizei Aargau war eine Autofahrerin gerade am Tanken, als sie plötzlich einen brennenden Schmerz an der Hüfte verspürte. Wie es in einer Mitteilung heisst, zischte es an ihrem Kopf vorbei und auch das Auto wurde von etwas getroffen. Bis auf einen kleinen Bluterguss am Bein blieb die Frau unverletzt.

Die Kantonspolizei Aargau fand in der Folge drei Projektile, die von einem Luftgewehr stammen müssen. Obwohl die Polizisten noch die Umgebung kontrollierten, ist unklar, wer geschossen hatte. Weitere Ermittlungen sind eingeleitet. Die Kantonspolizei in Brugg (Telefon 062 835 85 00) sucht den Schützen und Augenzeugen und -zeuginnen. 

Deine Meinung