Aktualisiert

Frau erschossen: Strafe verschärft

Die Strafe gegen einen Walliser, der 2003 seine Frau erschossen hatte, ist in zweiter Instanz verschärft worden.

Das Kantonsgericht erhöhte das Strafmass von 8 auf 11 Jahre Gefängnis. Die Richter urteilten, dass der Mann vorsätzlich gehandelt und den Tod seiner Frau so gewollt habe.

Deine Meinung