Aktualisiert 14.09.2016 13:41

St. Gallen

Frau fährt Eimer um – Fussgängerin verletzt

Bei einem Selbstunfall fuhr eine 80-Jährige mit ihrem Auto im Bereich der Rorschacherstrasse gegen einen Abfalleimer. Eine Fussgängerin wurde dabei leicht verletzt.

von
taw
Der umgefahrene Abfalleimer. (Bild: Stapo SG)

Der umgefahrene Abfalleimer. (Bild: Stapo SG)

Kein Anbieter

Am Dienstagnachmittag um 15.10 Uhr fuhr eine 80-jährige Autofahrerin in St. Gallen von der Rorschacherstrasse auf einer Zufahrtstrasse zu einer Liegenschaft. Bei einem Wendemanöver verwechselte sie das Brems- mit dem Gaspedal, wie es am Mittwoch in einer Medienmitteilung der Stadtpolizei St. Gallen heisst.

Der Wagen beschleunigte abrupt und fuhr in ein Gebüsch. Zudem prallte er gegen einen Abfalleimer. Dieser wurde durch den Zusammenstoss aus der Verankerung gerissen, stürzte um und fiel auf das linke Bein einer 49-jährigen Fussgängerin. Diese wurde leicht verletzt. Beim Unfall entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken entstanden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.