Maienfeld GR: Frau fängt beim Raclette-Essen Feuer
Publiziert

Maienfeld GRFrau fängt beim Raclette-Essen Feuer

Am Sonntagabend hat sich in Maienfeld GR eine Frau mit einem brennenden Rechaud mit Brennpaste verbrannt. Sie musste mit schweren Brandverletzungen ins Universitätsspital Zürich geflogen werden.

von
Tabea Waser
1 / 61
Maienfeld GR, 24.01.2021: Eine Frau (73) wollte mit ihrem Mann Raclette zum Znacht essen.  Aus noch ungeklärten Gründen fiel ihr dabei das brennende Rechaud auf den Schoss und ihre Kleider fingen Feuer. Geistesgegenwärtig brachte der Mann seine Frau ins Freie und löschte die Kleider mit Wasser. Die Frau erlitt schwere Brandverletzungen. 

Maienfeld GR, 24.01.2021: Eine Frau (73) wollte mit ihrem Mann Raclette zum Znacht essen. Aus noch ungeklärten Gründen fiel ihr dabei das brennende Rechaud auf den Schoss und ihre Kleider fingen Feuer. Geistesgegenwärtig brachte der Mann seine Frau ins Freie und löschte die Kleider mit Wasser. Die Frau erlitt schwere Brandverletzungen.

Kapo GR
Uzwil SG, 16.01.2021: Ein Mann (53) erwärmte Speiseöl in einer Pfanne und verliess dann die Wohnung.  Als er später mit der Frau (51) zurückkehrte, brannte es in der Küche. Vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand mit Hilfe von weiteren Nachbarn gelöscht werden. Zur Sicherheit wurden alle Bewohner des Mehrfamilienhauses evakuiert. Es entstand Schaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Uzwil SG, 16.01.2021: Ein Mann (53) erwärmte Speiseöl in einer Pfanne und verliess dann die Wohnung. Als er später mit der Frau (51) zurückkehrte, brannte es in der Küche. Vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand mit Hilfe von weiteren Nachbarn gelöscht werden. Zur Sicherheit wurden alle Bewohner des Mehrfamilienhauses evakuiert. Es entstand Schaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Kapo SG
Poschiavo, 11.01.2021: Ein 80-jähriger Mann manövrierte sein Auto vor dem Haus. Dabei wurde seine 76-jährige Frau vom Fahrzeug eingeklemmt. Die Frau erlitt tödliche Verletzungen und verstarb noch vor Ort. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft klärt die Kantonspolizei Graubünden die Umstände und den Hergang ab.

Poschiavo, 11.01.2021: Ein 80-jähriger Mann manövrierte sein Auto vor dem Haus. Dabei wurde seine 76-jährige Frau vom Fahrzeug eingeklemmt. Die Frau erlitt tödliche Verletzungen und verstarb noch vor Ort. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft klärt die Kantonspolizei Graubünden die Umstände und den Hergang ab.

Kapo GR

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Eine Frau wollte zusammen mit ihrem Mann am Sonntagabend in Maienfeld GR ein Raclette zum Znacht essen. Aus noch ungeklärten Gründen fiel der sitzenden Frau dabei das brennende Rechaud auf den Schoss und entzündete die Kleider, heisst es am Montag in einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden.

Geistesgegenwärtig brachte der Mann seine Frau ins Freie und löschte die Kleider mit Wasser. Ein Ambulanzteam der Rettung Chur versorgten die Verletzte notfallmedizinisch und bereitete sie für den weiteren Transport vor.

Mit schweren Brandverletzungen wurde die 73-Jährige durch eine Rega-Crew ins Universitätsspital Zürich überflogen. Die Kantonspolizei Graubünden klärt den genauen Hergang, der zu diesen Verbrennungen geführt hat, ab.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input auf Whatsapp!

Speichere diese Nummer (076 420 20 20) am besten sofort bei deinen Kontakten und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion! 🙌

Deine Meinung