Aktualisiert 28.03.2019 15:04

Passanten verängstigt

Frau geisterte mit einer Schere durch Olten

Mit einer Schere bewaffnet verbreitete eine Frau in Olten Angst und Schrecken bei Passanten. Die Polizei musste vor Ort ausrücken.

von
miw
Der Vorfall ereignete sich in Olten bei der alten Holzbrücke.

Der Vorfall ereignete sich in Olten bei der alten Holzbrücke.

zvg

«Eine psychisch gestörte Frau rannte mit einer Schere in Olten herum», teilte ein Leser-Reporter 20 Minuten am Donnerstag mit. Die Frau war am Mittwochnachmittag bei der alten Holzbrücke in Bahnhofsnähe unterwegs und verängstigte dort mehrere Passanten.

Polizei rückte aus

Die Kantonspolizei Solothurn bestätigt den Vorfall: Patrouillen seien wegen der «verwirrten Frau mit spitzem Gegenstand» ausgerückt. Angegriffen habe die Frau bei ihrem Streifzug zwar niemanden – laut dem Leser bedrohte die Bewaffnete jedoch mehrere Passanten.

Schliesslich ging der Vorfall glimpflich aus: «Die Frau wurde angehalten und einer geeigneten Institution übergeben», heisst es vonseiten der Polizei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.