Las Vegas: Frau klaute Rolex – Polizei findet Uhr in ihrer Vagina

Publiziert

Las VegasFrau klaute Rolex – Polizei findet Uhr in ihrer Vagina

Die 33-jährige Sarah Richards klaute eine teure Uhr, wurde kurz danach gefasst. Doch die Polizei hatte Mühe, das Diebesgut zu finden.

von
Karin Leuthold
1 / 3
Sarah Richards wurde festgenommen, nachdem sie eine 12’000 teure Uhr gestohlen hatte. Die Rolex war in ihrer Vagina versteckt.

Sarah Richards wurde festgenommen, nachdem sie eine 12’000 teure Uhr gestohlen hatte. Die Rolex war in ihrer Vagina versteckt.

Las Vegas Metropolitan Police
Die Frau beklaute Männer, die sie in Casinos und Hotels kennen lernte.

Die Frau beklaute Männer, die sie in Casinos und Hotels kennen lernte.

IMAGO/YAY Images
Im Januar 2023 muss sie sich für ihre Taten vor Gericht verantworten.

Im Januar 2023 muss sie sich für ihre Taten vor Gericht verantworten.

IMAGO/YAY Images

Darum gehts

  • Eine Frau beklaute Männer in Hotels in Las Vegas.

  • Im Sommer wurde sie schon einmal gefasst.

  • Dieses Wochenende kam es zu einem weiteren Vorfall.

Die Polizei von Las Vegas hat am Sonntag die 33-jährige Sarah Richards festgenommen. Die Frau wird beschuldigt, eine Rolex-Uhr im Wert von 12'000 Dollar gestohlen und sie in ihrer Vagina versteckt zu haben.
Richards aus der Stadt Baltimore befand sich seit mehreren Tagen in Las Vegas, weil sie sich am Montag vor einem Gericht wegen eines Diebstahls im Sommer hätte verantworten müssen.

Am 4. Juni hatte ein Hotelgast der Polizei gemeldet, dass die Frau, mit der er die Nacht verbracht hatte, seine Patek-Philippe-Armbanduhr im Wert von 100'000 Dollar gestohlen habe. Der Mann sagte, er habe die Frau in einem Casino getroffen. Er vermutete, dass er von Richards wohl unter Drogen gesetzt worden sei.

Vor der Gerichtsanhörung wieder festgenommen

Doch am Abend vor ihrer Gerichtsanhörung kam es zu einem weiteren Vorfall: Die Polizei wurde zu einem anderen Hotel am South Las Vegas Boulevard gerufen. Ein Mann teilte den Behörden mit, dass eine Frau – die später als Richards identifiziert wurde – Gegenstände aus seinem Zimmer gestohlen hatte, darunter eine Rolex im Wert von 12'000 Dollar. 

Das Opfer erzählte der Polizei, es habe Richards im Hotel getroffen und sei später auf sein Zimmer gegangen, um Wein zu trinken. Der Mann sagte, dass Richards ständig darauf bestanden habe, dass er mehr Wein trinke. Er habe sich dann müde gefühlt und sei schläfrig geworden. Nach einer Weile habe er aber bemerkt, dass seine Uhr fehlte, und habe Richards darauf angesprochen. Die Frau sei in Panik geraten und habe das Zimmer verlassen.

Polizei musste Metalldetektor bringen

Das Sicherheitspersonal konnte Richards rasch fassen, doch trotz einer körperlichen Durchsuchung die gestohlene Uhr nicht finden. Im Zimmer entdeckten die Ermittler und Ermittlerinnen das Weinglas, am Boden war eine weisse, pulverförmige Substanz zu erkennen.

Nachdem die Uhr partout nicht auftauchte, kontrollierten die Beamten Richards mit einem Metalldetektor. «Als wir das Gerät über den Körper der Frau führten, begann es rund um ihren Genitalbereich zu pfeifen», sagte die Polizei dem Sender WSAZ. Richards habe in dem Moment eingewilligt, die Uhr aus ihrem Inneren herauszunehmen.

Richards' Gerichtsverhandlung vom Montag wurde schliesslich abgesagt. Sie hat inzwischen eine Kaution hinterlegt, und ihr nächster Gerichtstermin ist für den 10. Januar angesetzt.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung