Prättigau: Frau nach Brand schwer verletzt
Aktualisiert

PrättigauFrau nach Brand schwer verletzt

Beim Brand eines dreistöckigen Holzhauses in Saas im Prättigau hat sich eine 82- jährige Frau schwere Verbrennungen und eine Rauchvergiftung zugezogen. Ihr Mann erlitt leichte Verletzungen.

Die Schwerverletzte musste nach Angaben eines Sprechers der Bündner Kantonspolizei am Samstagmorgen ins Universitätsspital Zürich überführt werden. Drei weitere Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

Über die Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor. Der Sachschaden beträgt gemäss ersten Schätzungen über eine halbe Million Franken.

(dapd)

Deine Meinung